November, 16. Schnupper Webinar VVK VenohrVitalKinesiologie

Kinesiologie ist inzwischen ein weit gefasster Begriff. So wie es Fachärzte oder Fachanwälte gibt, gibt es auch unterschiedlich kinesiologische Fachrichtungen.

Je nachdem, aus welchem Kontext die Kinesiologieanwenderin kommt und welche Ausbildungen sie gemacht hat, laufen die Kinesiologischen Balancen unterschiedlich ab. Für mich als Anwenderin ist es ein besonderer Schatz, dass man in die Kinesiologische Arbeit auch alle anderen Techniken und Systeme aus der Beratung mit einbinden kann.

Kinesiologie-Anwender entwickeln ihre eigene Methodik

So ging es auch mir. Ich bin nicht nur Kinesiologin, sondern auch Mensch.
Also fließen in meine Balancen all mein Wissen und meine Erfahrungen ein. Ob beispielsweise als

  • Mutter von vermeintlichen ADHS-Kindern,
  • ehemaliges Mobbing-Opfer,
  • Krypto-Pyrrolikerin,
  • ehrenamtliche Seelsorgerin oder
  • Heilerin durch Handauflegen

oder als Interessierte an

  • Nachhaltigkeitsthemen
  • Umweltschutz
  • Psychosomatik
  • Ernährung
  • Vitalstoffen
  • Neurobiologie
  • Quantenheilung

Kinesiologie ist Vielfalt und Ganzheitlichkeit

In Asien ist der Gedanke, dass alle Gesundheit auf dem freien Fluss des Qi, der Lebensenergie beruht, beheimatet.  Dr.  George Goddheart band die Lehren der Meridiane und Elemente bei der Entwicklung der Kinesiologie mit ein. Er verknüpfte westliche Medizin mit östlichen Traditionen.

Energiefluss-Blockaden können auf folgenden Ebenen entstehen und reguliert werden

  • regulativer Ebene (grundsätzliche Fähigkeit zur Regulation des Energieflusses)
  • struktureller Ebene (körperbezogen, z.B. Hüfte, Kiefer, Darm, Muskeln, Gehirn),
  • emotionaler Ebene (Urängste, Glaubensmuster, belastende Ereignisse etc),
  • biochemischer Ebene (z.B. Ernährung, Unverträglichkeiten, Nährstoffmangel) und
  • energetischer Ebene (z.B. Meridiane, Chakren, Narben, Störfelder) liegen.

Ein Thema - mehrere Ebenen

Die meisten Kliententhemen erfordern Balancen auf mehreren Ebenen. Das gleiche Thema (Bsp: Schlafprobleme) kann bei jedem Menschen andere Ursachen haben. Die Zusammenhänge sind äußerst individuell und die Frage nach dem Huhn und dem Ei ist oft nicht zu klären.

Wer wegen Darmproblemen nicht gut schläft, braucht etwas anderes, als die, der die Sorgen den Schlaf rauben, oder diejenige, die mit empfindsamen Antennen ausgestattet ist, und auf Esmog reagiert.

Dein Hausarzt ist Allgemeinmediziner

Wenn Du Dich nicht wohl fühlst oder krank bist, gehst Du i.d.R. als erstes zum Hausarzt. Der kennt sich mit vielen Krankheiten und Beschwerden aus. Ob Herz oder Haut, Darm oder Psyche, er kennt viele Diagnose und Behandlungsansätze. Wenn nötig, verweist er Dich an einen Fachkollegen.

Ich bin energetische Haus😀rztin



Was brauchst Du, um Dein persönliches Thema zu verändern?

Das ist mein Leitsatz. Ich spreche viele Sprachen.
Wenn Du ein Verstandesmensch wirst, werde ich dich nicht mit Energetischen Dingen überfordern.
Wenn Du ein Gefühlsmensch bist, erwarte ich keine Argumente von Dir.

Kinesiologie ist keine Wundermethode, auch wenn sie manchmal wunderbar wirkt.

Sie ist auch keine Heilkunde und ersetzt nicht die medizinische Behandlung. Den Ärzten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Zahnärzten, Heilpraktikern usw. begegnen immer wieder verlangsamte Heilungsprozesse, -stillstand oder Rezidive.

Gerade dann lohnt sich die kinesiologische „Detektivarbeit“. Sehr wirksam sind die Balancen bei nicht diagnostizierbaren Befindlichkeitsstörungen, Lern- und Entwicklungsverzögerungen, emotional schwierigen Lebensphasen und Problemen, die chronisch geworden sind.


Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Newsletter

INFOS ZU
👀 Gesundheitsthemen
👀 Events
👀 Blogartikeln
👀 Mitgliederbereich
👀 Büchern, die ich gelesen habe
👀 vielem, was mich interessiert und die Welt ein bisschen besser macht

Online Event

Du kannst zu diesem Termin nicht, würdest aber gerne beim nächsten Mal teilnehmen?
Du möchtest automatisch über neue Termine informiert werden und nichts verpassen?
Dann sende ich dir gerne meine Infopost.
Manchmal möchte ich mich ausschütten, wie eine Tasche.
All das nutzlose Zeug, das sich ansammelt mit der Zeit,
das mich schwer macht, aussortieren-
und leicht einem neuen Tag entgegengehen.
Kristiane Allert-Wybranietz

© 2021 Marlies Venohr                           Powered by Chimpify